Tel.: +49 3661 4563683
Frankreich
Urlaubsreisen Mehrtagesfahrten Urlaubsreisen

Entdeckungen im nördlichen Elsass

- neue Fahrt -

Das hügelige Nordelsass, zwischen dem Naturpark der Vogesen und Straßbourg, gehört zu den schönsten Landschaften Ostfrankreichs. Zahlreiche Burgen, historische Städte und Glasmanufakturen machen diese Region so sehenswert. Entdecken Sie verborgene Schätze, wie die Kristallmanufaktur von Saint-Louis, das Schiffshebewerk von Arzville oder die Maginotlinie. Eine Linie von Festungen zur Verteidigung, die in der Zeit zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg gebaut wurde und den Namen des damals amtierenden Verteidigungsministers, Monsieur André Maginot, trägt. Oft als ein Wall zur Verteidigung der französisch-deutschen Grenze angesehen, erstreckt sich die Linie eigentlich vom Norden Frankreichs bis zum Mittelmeer, obwohl der Bereich, der zur Verteidigung der französisch-italienischen Grenze diente, auch öfters die Alpine Linie genannt wurde.

1. Tag: Anreise nach Niederbronn-les-Bains

Abfahrt am Morgen über die Autobahn, vorbei an Würzburg und Heidelberg nach Wissembourg. Bummeln Sie durch das Städtchen, welches direkt hinter dem Deutschen Weintor von Schweigen-Rechtenbach liegt. Weiter geht es in den Kurort Niederbronn-les-Bains. Hier werden Sie im 4* Grand Hotel Filippo erwartet. Nach dem Check-in im Hotel steht das Abendessen im „La Stub du Casino", ca. 150 Meter vom Hotel entfernt für Sie bereit.

2. Tag: Versteckte Schätze im Naturpark der Vogesen

Heute nach dem Frühstück starten wir auf Entdeckungsreise in die Vogesen. In der Kristallmanufaktur von Saint-Louis werden außergewöhnliche Kreationen hergestellt. Entdecken Sie die Haute Couture der Glasbläserei bei einem Rundgang durch das Werk. Anschließend besuchen Sie das nur wenige Kilometer entfernt liegende Kunstmuseum, das dem weltberühmten Jugendstil-Glas-Künstler René Lalique und seinen atemberaubend schönen Kunstwerken aus Kristallglas gewidmet ist. Das nächste Ziel ist das Schiffshebewerk von Arzville. Es ist ein Teil des Rhein-Marne-Kanals und ist seit 1969 in Betrieb. Erleben Sie eine Bootsfahrt durch das erstaunliche Schiffshebewerk. Wie eingebettet in eine große Badewanne fährt Ihr Schiff bei der Rundfahrt fast 50 Metern „den Berg hinauf". Es ersetzt mit dem Höhenunterschied 17 vormalige Schleusen zwischen Saint-Louis und Arzviller in Lothringen und dem Tal der Zorn. Auf der Rückfahrt zum Hotel machen wir noch einen Stopp im mittelalterlichen Saverne mit seinem Schloss. Hier haben Sie die Möglichkeit zum Besuch der über 100-jährigen Rosengärten, die zu den schönsten Gärten Europas gehören. Rückfahrt zum Hotel. Im „La Stub du Casino", wartet heute wieder ein schmackhaftes Abendessen auf uns.

3. Tag: Straßbourg und die Weinstraße

Nach dem Frühstück entdecken Sie heute Vormittag Straßbourg. Mit einer Stadtführung besichtigen Sie die Europastadt. Sie sehen das alte Gerberviertel „Petite France" mit seinen schönen Fachwerkhäusern und Kanälen, die berühmte Kathedrale und das moderne Strasbourg mit dem neuen Europa-Parlament. Am Nachmittag folgt ein Abstecher auf die Elsässer Weinstraße, mit dem pittoresken Weinort Obernai, seiner Renaissancekirche und dem historischen Marktplatz. Weiter geht es zum Odilienberg: Auf dem „Heiligen Berg des Elsass" liegt ein das berühmte Kloster Hohenburg, von dem aus Sie einen atemberaubenden Blick in die Oberrheinebene haben. Gemütlich geht es zurück zum Hotel und im „La Stub du Casino" wir lassen uns heute das Abendessen wieder schmecken.

4. Tag: Maginotlinie und Weinprobe

Unser heutiger Ausflug nach dem gemütlichen Frühstück führt uns in die Vergangenheit. Wir fahren nach Lembach am mächtigen Fort „Four à Chaux", das noch zur französischen Maginotlinie gehört. Hier entdecken Sie eine komplett unterirdische Stadt für tausende Soldaten, die einst der Verteidigung Frankreichs gegen das Deutsche Reich diente. Weiter geht es nach Cleebourg zur Weinprobe mit Gugelhupf bevor wir zurück zum Hotel fahren. Noch einmal gemütlich Abendessen im „La Stub du Casino" und dann heißt es schon wieder Koffer packen.

5. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Mit vielen schönen neuen Entdeckungen im Gepäck fahren wir nach dem Frühstück zurück in Ihre Heimatorte.





Termine & Preise
5 Tage € 534,50
17. September - 21. September 2019
Preis:€ 534,50
EZ-Zuschlag p. N.:€ 24,-
GRAND HOTEL FILIPPO
Reise buchen
© shorty25 - Fotolia.com
© Caroline Schrader - Fotolia.com
© CIVA/Befford
© Boris Stroujko-fotolia.com
© ines39 - Fotolia-fotolia.com
© Jan-fotolia.com
© Musée Lalique
© ines39-fotolia.com
© AAA-Creutz
Leistungen
  • Haustür-Abholservice
  • 4 x Übernachtung im 4* Grand Hotel Filippo in Niederbronn-les-Bains, alle Zimmer Bad/WC, Sat-TV, Minibar, Kaffeeset
  • 4 x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 4 x Abendessen im „La Stub du Casino"
  • Besichtigung der Kristallmanufaktur von Saint-Louis
  • Besichtigung des Museum René Lalique in Wingen sur Moder
  • Besuch des Schiffshebewerk Arzviller inkl.
  • Fahrt mit Schrägaufzug
  • Führung und Rundfahrt auf dem unteren Kanal
  • Stadtführung Strasbourg
  • Besichtigung der Anlagen des „Four à Chaux
  • Weinprobe mit Gugelhupf in Cleebourg
  • 5 Treuepunkte
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Betreuung und Service während der Busreise
Wichtige Hinweise

Leistung gegen Aufpreis: Die Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für diese Reise: 20 Personen.

© 2018 Balkow Reisen