Tel.: +49 3661 4563683
Polen
Rundreisen Mehrtagesfahrten Rundreisen Urlaubsreisen

Schöne Masuren mit dem Oberlandkanal

Die verträumte und fast unberührte Seenlandschaft der Masuren im nordöstlichen Teil Polens steht im Mittelpunkt dieser wunderschönen Rundreise. Das Land kristallklarer Seen und dunkler Wälder, an der Grenze zu Litauen und zum Königsberger Gebiet, ist ein wirklicher Ruhepol. Neben dieser idyllischen Landschaft erwartet Sie mit Stettin, der Bernsteinstraße, der imposanten Kreuzritter-Marienburg, dem legendären Oberlandkanal und dem nostalgischen Danzig zahlreiche Highlights.

1. Tag: Anreise nach Stettin (Szczecin)

Abfahrt am Morgen vorbei an Leipzig, durch den Fläming, über den Berliner Ring fahren Sie nach Stettin. Hier erwartet Sie schon Ihr Reiseleiter für die kommenden Tage. Er wird Ihnen Stettin bei einer Stadtrundfahrt näherbringen. Die Stadt ist umgeben von wunderschönen Wäldern und Landschaften. Sie wird auch liebevoll die Großstadt im Grünen genannt. Obwohl Stettin im letzten Krieg fast völlig zerstört wurde, kann man heute noch viele wunderschöne gotische und barocke Schmuckstücke in der Altstadt bewundern, die entweder dem Inferno entronnen sind oder wiederaufgebaut wurden. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Ostseemetropole wie das Hafentor, die Jakobi-Kirche, das gotische Rathaus und das Renaissance-Schloss der Pommerschen Fürsten. Danach lassen wir uns das Abendessen im Hotel gut schmecken.

2. Tag: Stettin - Danzig

Nach dem Frühstück fahren wir entlang der Bernsteinstraße. Es geht quer durch Pommern, über Köslin (Koszalin) und Stolp (Slupsk),  ehe wir die Dreistadt Danzig und unser Hotel erreichen.

3. Tag: Dreistadt Danzig

Viele Besucher sind von der Schönheit der Dreistadt überrascht. Ja, es ist eindrucksvoll in der nostalgischen Altstadt die Lange Gasse, das Krantor, die riesige Marienkirche u.v.m. zu besichtigen. Am Nachmittag geht es weiter in die anderen beiden Ortsteile, der Kurort Zoppot (Sopot) mit einer der längsten Molen Europas und die Hafenstadt Gdingen (Gdynia). Eine Besichtigung des Doms von Oliwa rundet den Tag ab, bevor wir zurück zum Hotel nach Danzig fahren.

4. Tag: Marienburg - Oberlandkanal - Masuren

Die imposante Marienburg, eine der größten Wehranlagen Mitteleuropas, gegründet vom deutschen Orden thront majestätisch über der Nogat und zieht seine Besucher magisch an. Diese Burg muss man gesehen haben. Genau wie im 19. Jahrhundert als technisches, preußisches Wunderwerk galt der Oberlandkanal, auf dem Schiffe per Wasserkraft über ein Seil- und Schienensystem über Land gezogen werden. Wir genießen die Schifffahrt auf einer Teilstrecke, auf der wir auch die Hebewerke zu sehen bekommen. Über Allenstein (Olsztyn) führt uns unsere Reise weiter durch die ostpreußische Landschaft und Kleinstädte ins Zentrum der Masuren zu unserer nächsten Übernachtung.

5. Tag: Masuren-Rundfahrt

Masuren, das Land kristallklarer Seen, dunkler Wälder und der kleinen beschaulichen Dörfer - die Zeit scheint still zu stehen. Nach dem Frühstück beginnt unsere Rundfahrt mit dem bekannten Ferienort Sensburg (Mragowo) und führt durch wunderschöne Baumalleen und verträumte Wege zur Heiligen Linde, einer bezaubernden Wallfahrtskirche. Wer möchte kann als krassen Gegensatz die Wolfsschanze, das ehemalige Hitler-Hauptquartier besichtigen. Gemütlich geht unsere Reise durch die Masuren weiter und wir besuchen noch den bekannten Ferienort Lötzen (Gizycko) bevor wir zurück zum Hotel fahren.

6. Tag: Johannisburger Heide

Heute nach dem Frühstück lernen Sie eine Landschaft mit besonderem Reiz im Süden der Masurischen Seenplatte kennen. Es reiht sich See an See und dann, im Mittelpunkt der Johannisburger Heide, große dunkle Wälder und viele kleine Wasserwege. Ein Eldorado für Paddler, Wanderer und Angler. Auf dem schönen Flüsschen Krutina (Krutynia) werden Sie eine herrliche gestakste Kahnfahrt, welche Sie durch urwüchsige Naturlandschaften bringt unternehmen. Auf der Rückfahrt zum Hotel geht es wieder vorbei an alten Wiesen und kleinen Vergessenen Dörfern.

7. Tag: Masuren - Thorn - Posen

Heute verlassen Sie die Masuren mit vielen schönen Eindrücken. Über Allenstein und Osterode (Ostróda) kommen wir nach Thorn (Torun). Im Zentrum der Stadt findet man eine Vielzahl an gut erhaltenen Relikten der Backsteingotik. Sie sehen das Rathaus, die Marien- und Johanniskirche. Man wird immer wieder an den großen Astronomen Nikolaus Kopernikus erinnert, der in Thorn geboren wurde. Am späten Nachmittag erreichen wir die weltbekannte Messestadt Posen (Poznan), eine dynamische Stadt mit vielen Gesichtern. Beobachten Sie das Treiben auf dem Markt, genießen Sie die Ruhe des Kathedralenviertels und staunen Sie über den Verkehr auf Posens Straßen, bevor wir im Hotel ankommen.

8. Tag: Posen - Heimreise

 Eine schöne Reise geht zu Ende. Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Hause.





Termine & Preise
8 Tage € 916,50
10. Juli - 17. Juli 2019
Preis:€ 916,50
EZ-Zuschlag p. N.:€ 26,-
Reise buchen
© Boris Stroujko-fotolia.com
© tuomaslehtinen-fotolia.com
© Peter Eckert
© cargol-fotolia.com
© ArTo-fotolia.com
© Marcin Krzyzak-fotolia.com
© gekaskr-fotolia.com
© Andrzej Rostek-fotolia.com
© art08-fotolia.com
© Peter Eckert
© R.Babakin-fotolia.com
© Patryk Kosmider-fotolia.com
© puchan-fotolia.com
© stepmar-fotolia.com
Leistungen
  • Haustür-Abholservice
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel Stettin
  • 2 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Danzig
  • 3 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Masuren
  • 1 x Übernachtung im Mittelklasse Hotel im Raum Posen
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen als 3-Gänge-Menü oder Buffet
  • 1 x Grillabend mit Musik in den Masuren
  • 1 x Stadtführung in der Dreistadt Danzig, Zoppot, Gdingen
  • 1 x Eintritt Marienkirche in Danzig
  • 1 x Stadtführung in Stettin
  • 1 x Stadtführung in Thorn
  • 1 x Stadtführung in Posen
  • Masurenrundfahrt mit Besuch Heilige Linde
  • Ausflug in die Johannisburger Heide
  • 1 x Besichtigung Dom Oliwa
  • 1 x Eintritt und Führung Marienburg
  • 1 x Schifffahrt auf dem Oberlandkanal
  • 1 x gestakste Kahnfahrt auf dem Krutina
  • durchgängige Reiseleitung
  • inklusiv Kurtaxen
  • 8 Treuepunkte
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Betreuung und Service während der Busreise
Wichtige Hinweise

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für diese Reise: 20 Personen.

© 2018 Balkow Reisen