Tel.: +49 3661 4563683
Frankreich Lausanne Martigny Zermatt Montreux Bex Stausee Emosson Chamonix La Chapelle dʹAbondance
Urlaubsreisen Mehrtagesfahrt

Gipfelstürmer

Matterhorn, Mont Blanc und Großer Sankt Bernhard

Eine Reise der Superlative vom größten See zu den höchsten Bergen zwischen Mont Blanc und Zermatt.

Es erwartet Sie eine Fahrt der Superlative zwischen dem größten See der Alpen und dem höchsten Berg Europas. Matterhorn, Mont Blanc und Großer Sankt Bernhard sind einige der legendenumwobenen Gipfel der Alpen. Auf Ihrer Reise entdecken Sie die Geheimnisse und Geschichte(n) dieser Berge, und ganz nebenbei lernen Sie den Genfer See von einem spektakulären Blickwinkel aus kennen. Genießen Sie die Mont Blanc-Region mit ihrem Charme und die ausgezeichnete Küche des Hotels.

1. Tag: Greiz – La Chapelle dʹAbondance

Abfahrt am frühen Morgen Richtung Nürnberg und weiter Richtung Westen vorbei an Heilbronn in die Pfalz. Auf der A5 weiter Richtung Basel, vorbei an Bern und dem Genfer See in Ihr 3* Hotel Télécabine in La Chapelle dʹAbondance. Im Hotel angekommen werden Sie mit einem Begrüßungsgetränk herzlich willkommen geheißen und nach dem Zimmerbezug können Sie sich beim Abendessen stärken. 

2. Tag: Chamonix und Mont Blanc

Ihr heutiger Ausflug nach dem Frühstück führt Sie durch die schönen Dörfer Savoyens vorbei an der mittelalterlichen Abtei von Abondance zur sagenumwobenen „Route des Hautes Alpes“, die den Genfer See mit der französischen Riviera verbindet. Durch das breite Arvetal kommen Sie nach Chamonix am Fuße des mächtigen Mont Blanc. Hier haben Sie Zeit zum Bummeln durch den Ort. Im Naturpark der „Hohen Gipfel“, der von Viertausendern umgeben ist, erreichen wir den spektakulären Forclaz-Pass und von Châtelard aus fahren Sie mit der steilsten Standseilbahn der Welt und der Schmalspurbahn zum Stausee Emosson, von dem Sie einen herrlichen Blick auf das gesamte Mont Blanc-Massiv haben. Weiter geht die Fahrt ins Wallis und durch die Bergwelt Hochsavoyens zurück zum Hotel und zum Abendessen.

3. Tag: In den Berg, an den See und auf den Berg

Nach dem guten Frühstück geht es heute Vormittag in die riesigen Salzminen von Bex. In den 50 km langen Tunneln wurde seit 1684 Salz abgebaut. Sie entdecken diese fantastische Welt unter Tage mit dem Grubenzug. Weiter geht es an den Genfer See nach Lausanne. Atmen Sie tief durch an der herrlichen Seepromenade oder entdecken Sie die Altstadt mit der einzigen gotischen Kathedrale der Schweiz. Auf der Seestraße entlang der Weinberge des Lavaux geht es nach Montreux. Nach einem kurzen Stadtbummel besteigen Sie den Zug und fahren zu dem spektakulären Rochers de Naye hinauf. Auf über 2000m Höhe haben Sie ein unglaubliches Panorama über den Genfer See. Im Restaurant werden Sie zu einem typischen Schweizer Fondue-Essen erwartet. Anschließend fahren wir zurück zum Hotel zur Übernachtung.

4. Tag: Wallis und Zermatt

Gut gestärkt vom Frühstück fahren wir heute durch das breite Tal des Wallis mit seinen ausgedehnten Obstplantagen. Hier wird der berühmte Birnenschnaps hergestellt, den Sie natürlich verkosten dürfen, aber es gibt hier auch die höchst gelegenen Weingüter der Welt. Martigny und Sitten liegen auf Ihren Weg, bevor Sie in Täsch die Zahnradbahn in den mythischen Ort unterhalb des Matterhorns besteigen. Sie haben Gelegenheit zum Bummeln im autofreien Zermatt oder vielleicht möchten Sie mit der Zahnradbahn auf den berühmten Gornergrat fahren. Am Abend werden wir wieder im Hotel zum leckeren Abendessen erwartet.

5. Tag: Großer Sankt Bernhard

Heute nach dem Frühstück fahren Sie nach Martigny zum Großen Sankt Bernhard und dem Museum der Bernhardiner Hunde. Das Hospiz du Grand - Saint-Bernhard liegt in der Schweiz auf einer 2473 m hohen Passgrenze und empfängt das ganze Jahr über Wanderer, Pilger und Gäste. Das lebendige Museum, das sich im ehemaligen Arsenal neben dem römischen Amphitheater befindet, präsentiert Kunstgegenstände und Objekte, die die Geschichte des Hospizes und des Großen Sankt-Bernhard-Passes geprägt haben. Eine moderne und interaktive Ausstellung hebt dieses Erbgut hervor, um die universelle Symbolik der Hunde vom Großen St. Bernhard zu verewigen. Ab dem 19. Jhd. ranken sich unzählige Legenden um die Hunde vom Großen Sankt Bernhard. Sie sehen natürlich auch die Hundezucht. Auf der Rückfahrt zum Hotel legen wir noch einen Stopp in Aigle mit seinem schönen Schloss ein. Im Hotel angekommen werden wir uns noch einmal das gute Abendessen schmecken lassen. Dann heißt es leider Koffer packen.

6. Tag. Heimreise

„Tschüss“ ihr Gipfel, leider müssen wir euch nach dem Frühstück verlassen und wir fahren zurück in Ihre Heimatorte. 





Ziel & Umgebung
Termine & Preise
6 Tage € 724,50
28. Juni - 03. Juli 2018
Reisepreis€ 724,50
EZ-Zuschlag p. Nacht€ 30,-
Reise buchen
© Konstantin Yolshin-fotolia.com
© Mont-Blanc-Express
© wildman-fotolia.com
© F. Selivanov - shutterstock.com - 2013
Leistungen
  • Haustür-Abholservice
  • 5 x Übernachtung im 3* Hotel Télécabine in La Chapelle dʹAbondance, alle Zimmer Bad oder DU/WC, TV, Telefon, WLAN
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü
  • 1 x Fondue-Essen auf dem Berg
  • 1 x Standseilbahn und Minizug zum Emosson Staudamm
  • 1 x Besuch des Salzbergwerks von Bex
  • 1 x Zugfahrt auf die Rochers de Naye
  • 1 x Bahnfahrt Täsch - Zermatt - Täsch
  • Besuch der Bernhardinerzucht
  • Besuch des Sankt Bernhardiner Museum
  • Besuch einer legendären Birnenschnaps-Destillerie
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Betreuung und Service während der Busreise
  • 6 Treuepunkte
Wichtige Hinweise

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für diese Reise: 20 Personen.

Leistung gegen Aufpreise: Die Kurtaxe ist vor Ort zahlbar.

© 2018 Balkow Reisen